08.10.2001: Erinnerungen an Alt-Lauingen bei Gesprächsrunde

(e-u) Ausstellung als Impuls für regen Meinungsaustausch
Im Rahmen einer sehenswerten Ausstellung des Vereins „Kulturmarkt Lauingen“ in der Turnhalle der Hyazinth-Wäckerle-Volksschule fand auch eine sehr gut besuchte gemütliche Gesprächsrunde statt. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches standen Erinnerungen an alte Lauinger Zeiten.
Den Impuls für dieses Thema hatten Altlauinger Ansichtskarten und Fotos ausgelöst, die Dieter Hoffmann gesammelt und zusammen mit künstlerischen und kunsthandwerklichen Arbeiten in insgesamt sieben Sektoren bei der Ausstellung gezeigt hatte. Er nahm an dem Gespräch ebenfalls teil.
Rektor Anton Grotz begrüßte als Vereinsvorstand des „Kulturmarkts“ die Teilnehmer der Runde, unter ihnen Heinrich Weyers, den Vorsitzenden des Heimatvereins und die 95-jährige Mini Seitz. Dieter Hoffmann verdankt, wie er betonte, sein Interesse an alten Lauinger Ansichten Forderung durch Hermann Josef Seitz, der ihn in frühen Jahren mit heimatgeschichtlichen Fragestellungen vertraut gemacht und ihn als Grabungshelfer eingesetzt hatte.
Der Anblick der Altlauinger Bilder setzte angeregte Gespräche in Gang. Die Dialoge, die in häufig mit Wendungen wie „Weißt noch…?“ und „Da war doch…“ begannen, wurden aufgezeichnet. Anton Grotz drückte die Hoffnung aus, dass diese Gesprächsrunde ein Auftakt für weitere ähnliche Begegnungen werden könnte.